Zum Hauptinhalt springen

Institutionsportrait

DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum

Institution

  • DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gGmbH
  • Torgauer Str. 116, 04347 Leipzig
  • www.dbfz.de
  • Forschung
  • Lipide, Chemie
Profilbild

Kontaktperson

Wissen für die Bioökonomie

Das DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum arbeitet als zentraler und unabhängiger Vordenker im Bereich der energetischen und stofflichen Biomassenutzung an der Frage, wie die begrenzt verfügbaren Biomasseressourcen nachhaltig und mit höchster Effizienz und Effektivität zum bestehenden und zukünftigen Energiesystem beitragen können. Wir betreiben angewandte Forschung und Entwicklung, um eine schnelle Transformation in eine klimaneutrale Gesellschaft und biobasierte Wirtschaft zu unterstützen. Unsere Forschung zu dieser Bioökonomie berücksichtigt insbesondere auch wirtschaftliche und Umweltbelange und -auswirkungen.

Die Expertise des DBFZ – Deutsches Biomasseforschungszentrum reicht von der Entwicklung neuer Verfahren und Technologien zur Nutzung biogener Rest- und Abfallströme zur (Rück-)Gewinnung von Wert- oder Nährstoffen oder zur Produktion von Plattformchemikalien über die Vermeidung von Emissionen aus Biomasseverbrennungsprozessen, Bioraffineriekonzepten, Studien zu neuartigen Kraftstoffen bis hin zu Markt- und Potentialanalysen oder Nachhaltigkeitsbewertung von Prozessen und Produkten.

Das BioZ-Bündnis sehen wir als eine gute Möglichkeit, unsere Forschung & Entwicklung für Partner aus Wirtschaft und Öffentlichkeit in der Region zugänglicher zu machen und somit ihre Umsetzung in die Praxis vor Ort zu ermöglichen.

Wir bieten

Das DBFZ bietet anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung im Bereich der energetischen und integrierten stofflichen Nutzung nachwachsender Rohstoffe in der Bioökonomie unter besonderer Berücksichtigung innovativer Techniken, der wirtschaftlichen Auswirkungen und der Umweltbelange.

Dazu betreibt das DBFZ ein Bioraffinerietechnikum, in dem Trennverfahren für die Aufreinigung von biobasierten Produkten (Durchsatz ca. 1-100 kg/h) und hydrothermale Konversionsschritte entwickelt werden. Zudem entwickelt das DBFZ Bioraffineriekonzepte und berechnet Massen- und Energiebilanzen für komplette Verarbeitungskaskaden mithilfe von Prozesssimulationen.

Außerdem bietet das DBFZ Expertise im Bereich forschungsbegleitender Nachhaltigkeitsbewertungen von biobasierten Produkten und deren Wertschöpfungsketten. Das beinhaltet die Durchführung von Ökobilanzen (Life Cycle Assessments) und anderer Methoden der Nachhaltigkeitsbewertung, die Unterstützung bei Zertifizierungsprozessen und den Wissenstransfer von wissenschaftlichen Methoden und Instrumenten der Nachhaltigkeitsbewertung an Unternehmen.

Ferner wird das DBFZ kontinuierliche Erkenntnisse zu den Wirkungen des BioZ-Bündnisses liefern. Damit sollen die mit dem Bündnis in Zusammenhang stehenden Impulse und Fortschritte und ggf. Risiken sichtbar und abbildbar gemacht werden. Großer Wert wird auf den Transfer der Forschungsergebnisse gelegt.

Wir suchen

Wir sind auf der Suche nach Partnern aus Industrie und Forschung:

  • für die gemeinsame Entwicklung biobasierter Verfahren und Produkte
  • für die weitere Entwicklung/Anpassung von Methoden der Nachhaltigkeitsbewertung auf neue biobasierte Verfahren und Produkte
  • die Unterstützung bei der Ermittlung von Nachhaltigkeitskennzahlen oder im Zertifizierungsprozess benötigen

Ferner sind wir für die Wirksamkeitsanalyse auf der Suche nach Primärdaten, die im Rahmen von Fragebogenstudien, qualitativen Interviews und Fokusgruppen-Diskussion erhoben werden.

Unsere Produkte

Das DBFZ bietet anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung im Bereich der energetischen und integrierten stofflichen Nutzung nachwachsender Rohstoffe in der Bioökonomie unter besonderer Berücksichtigung innovativer Techniken, der wirtschaftlichen Auswirkungen und der Umweltbelange.

Dazu betreibt das DBFZ ein Bioraffinerietechnikum, in dem Trennverfahren für die Aufreinigung von biobasierten Produkten (Durchsatz ca. 1-100 kg/h) und hydrothermale Konversionsschritte entwickelt werden. Zudem entwickelt das DBFZ Bioraffineriekonzepte und berechnet Massen- und Energiebilanzen für komplette Verarbeitungskaskaden mithilfe von Prozesssimulationen.

Außerdem bietet das DBFZ Expertise im Bereich forschungsbegleitender Nachhaltigkeitsbewertungen von biobasierten Produkten und deren Wertschöpfungsketten. Das beinhaltet die Durchführung von Ökobilanzen (Life Cycle Assessments) und anderer Methoden der Nachhaltigkeitsbewertung, die Unterstützung bei Zertifizierungsprozessen und den Wissenstransfer von wissenschaftlichen Methoden und Instrumenten der Nachhaltigkeitsbewertung an Unternehmen.

Ferner wird das DBFZ kontinuierliche Erkenntnisse zu den Wirkungen des BioZ-Bündnisses liefern. Damit sollen die mit dem Bündnis in Zusammenhang stehenden Impulse und Fortschritte und ggf. Risiken sichtbar und abbildbar gemacht werden. Großer Wert wird auf den Transfer der Forschungsergebnisse gelegt.

Impressionen

Projekte

Dieses Profil teilen

Zuletzt aktualisiert am: 13. Mai 2024, 11:36

Sie möchten auch ein Teil von BioZ werden?

Mitmachen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner