Zum Hauptinhalt springen

Probemonate

Jetzt Mitmachen – Die ersten 3 Monate sind die „Testphase“ und kostenfrei für den Partner. Während der Testphase hat der Partner keine Kündigungsfrist und kann jederzeit kündigen. Sie dient dem Kennenlernen des Innovationssystems und dem Ausprobieren der Leistungen des Innovationsmanagements.

Unsere Leistungen

Vernetzung

BioZ bietet Ihnen einen Raum für Fachaustausch, Vernetzung, Starten neuer Kooperationen und Matchmaking.

Projektwerkstätten

BioZ unterstützt Sie bei der Anbahnung von FuEuI-Projekten.

Fördermittel

Profitieren Sie vom strategischen Einsatz von Fördermitteln und Risikominimierung.

Bündnismanagement

Wir koordinieren die Projekte und führen
Fachgutachten durch.

Bündniskommunikation

BioZ bietet Kompetenzmarketing und koordiniert externe Anfragen.

BioZ ist offen für engagierte Akteure

Wirtschaft, Industrie, Agrarwirtschaft, Lebensmittelindustrie und Dienstleistungen

Unternehmen, die biogene Ressourcen erzeugen, verarbeiten (B2B und B2C) oder grüne Produkte bzw. Vorstufen suchen sind herzlich zur Kontaktaufnahme eingeladen. Suchen Sie neue Verfahren, wollen Sie mehr Wertschöpfung aus Ihren Nebenprodukten erzeugen oder entwickeln Sie selber biobasierte Produkte und wollen Ihre FuE in einem Verbund mit vielen Kompetenzträgern realisieren, sprechen Sie uns gerne an. Gleiches gilt für Dienstleister mit bioökonomischen Aktivitäten z.B. in den Bereichen Beratung, Logistik, Finanzierung. Das Bündnis ist offen.

Zivilgesellschaftliche Akteure

Der Strukturwandel wird aus der Region und von Ihren Bürgern getrieben. Vereinigungen, die in den Feldern Umwelt, Nachhaltigkeit, Naturschutz oder verwandten Themen organisiert und aktiv sind wollen wir in den Prozess zur Erstellung eines Bildes für eine zukunftsfähige, biobasierte Wirtschaft in der Region einbeziehen.

Mitmachen - Zivielgesellschaftliche Akteure
Mitmachen - Forschung und Entwicklung

Forschung und Entwicklung

Forschungseinrichtungen mit Expertise im Bereich der Bioökonomie, mit technischen, gesellschaftlichen oder anderen Forschungsschwerpunkten sind willkommen, das Bündnis weiter zu entwickeln.

Politik und Administration

Vertreter aus Politik und Administration gestalten das Umfeld, in dem sich eine Region entwickelt. Im Verbund mit Unternehmen, Bürgern und der Wissenschaft soll ein Dialog für optimale Rahmenbedingungen geführt werden, um neue und zukunftsweisende Technologien und Verfahren in der Region realisieren zu können.

Mitmachen - Politik und Administration
Mitmachen - Multiplikatoren

Multiplikatoren

Branchennetzwerke, Wirtschaftsfördergesellschaften und andere Multiplikatoren können ihren Beitrag in Form eines Leistungsaustausches erbringen. Sie verfolgen zumeist übergeordnete Ziele wie z.B. die Verbesserung der Standortbedingungen, des wirtschaftlichen Umfeldes oder die Verbreitung branchenspezifischer Informationen und arbeiten ohne konkrete Gewinnerzielungsabsicht. Sie bringen neue Partner in das Bündnis ein und können als zentrales Scharnier zu den regionalen Wirtschaftspartnern fungieren. Das Bündnis ist offen gestaltet und neue Partner sollen zu jedem Zeitpunkt ein- oder austreten können.

Mitgliedsbeiträge

Kostenfrei

Öffentliche Verwaltung, Netzwerke, Multiplikatoren, Beirat

Unentgeltliche Gegenleistung

Reduziert

Unternehmen / Organisation mit weniger als 5 Mitarbeitenden

1.250 EUR

Vollzahler

Unternehmen / Organisation mit mehr als 5 Mitarbeitenden

2.500 EUR

Finanzierung Bündnismanagement

Grundanforderung an die Innovationsbündnisse des Förderprogramms „WIR!“ gemäß Förderrichtlinie des BMBF ist eine Bündnisorganisation, die den geregelten Ablauf und ein effizientes Funktionieren des Innovationssystems gewährleistet. Dies erfolgt durch das dort geforderte „Innovationsmanagement“, welches alle Leistungen, die die Bedürfnisse der BioZ-Bündnispartner z.B. zur Vernetzung, Anbahnung, Durchführung und Sichtbarmachung der FuEuI-Projekte benötigen, erbringt. Diese Leistungen des Innovationsmanagements können gemäß Förderrichtlinie und Vorgaben des Fördermittelgebers bis max. 50 % gefördert werden. Die verbleibenden 50% müssen als Eigenanteil dargestellt werden. Der erforderliche Eigenanteil soll durch die Beteiligung aller Bündnispartner an den mit dem Innovationsmanagement verbundenen Kosten über eine als Umlage vorgesehenen Beitrag erfolgen und ist direkt an das Innovationsmanagement zu entrichten. 

Kooperations- und Leistungsvereinbarung

Für die Teilnahme am BioZ Bündnis wird eine Kooperations- und Leistungsvereinbarung zwischen jedem Partner und dem Innovationsmanagement geschlossen. Hier werden sowohl der Eintritt in das Innovationsbündnis als auch der konkrete Vertragsgegenstand definiert. Darüber hinaus dokumentiert sie eine aktive Beteiligung des Partners an BioZ und bildet somit eine messbare Größe des BioZ-Innovationsbündnisses in Form der Zahl seiner Kooperationspartner. Das ermöglicht sowohl dem Fördermittelgeber, vor allem aber dem Bündnis selbst, eine belastbare Wirkungsbewertung, -steuerung und fortwährende -optimierung.

Das BioZ-Partner-Label

Zeigen Sie Ihren Kund:innen und Partner:innen, dass Sie ein Bündnispartner von BioZ – Biobasierte Innovationen aus Zeitz und Mitteldeutschland sind! Laden Sie sich das BioZ-Partner-Label herunter und verwenden Sie es auf Ihrer Website, Social-Media-Auftritten, in Ihrer Signatur oder in Ihren Druckerzeugnissen. Gerne können Sie dabei die BioZ Startseite oder Ihr eignes BioZ Profil verlinken.

Jetzt mitmachen!

Sie haben Interesse daran bei BioZ mitzumachen? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns Sie kennenzulernen und gemeinsam mit Ihnen großartige Projekte zu starten.





    Sie sind noch nicht ausreichend überzeugt? Abonnieren Sie gerne unseren Newsletter oder folgen Sie uns auf LinkedIn, um die Fortschritte unserer vielen Projekte miterleben zu können. Schreiben Sie uns jederzeit, wenn Sie Fragen rundum BioZ haben.

    Zuletzt aktualisiert am: 26.02.2024 16:15

    Cookie Consent mit Real Cookie Banner