Zum Hauptinhalt springen

BioZ Treffen der Dialoggruppe Proteine (Online)

Proteine besitzen eine Vielzahl von Eigenschaften, insbesondere ihre Funktionalität eröffnet die Möglichkeit zur Entwicklung neuer innovativer Produkte im Food- und Non-Food-Bereich. Für deren Anwendung sind u.a. die Rohstoffquelle, die Verarbeitung zu betrachten. Daraus ergibt sich die entsprechende Proteinqualität und damit die Anwendung. Hierfür steht derzeit eine große Auswahl an Rohstoffen und Technologien zur Verfügung. In dieser Session werden die vielfältigen technologischen Möglichkeiten zur Gewinnung und Funktionalisierung von Proteinen sowie die Anforderungen für deren Anwendung vorgestellt.

Agenda

  • Allgemeine Informationen  aus dem Bündnismanagement
  • Vortrag: Firma Pacifico Biolabs GmbH (Washington Logroño / Pacifico Biolabs GmbH)
  • Vortrag: „Vorstellung der Aktivitäten, Projekte und Möglichkeiten der Forschungsgruppe Lebensmittelverfahrenstechnik der Hochschule Anhalt (Prof. Dr. T. Kleinschmidt / HS Anhalt)
  • Vortrag: “Projektidee: Biotinten für druckbare Gewebemodelle“ (Dr. U. Hirsch / Fraunhofer IMWS )
  • Vortrag: „Alternative Proteine: Aktuelle Anforderungen der Lebensmittelindustrie (J. Palomino / Planteneers GmbH)
  • Diskussionsrunde

Proteine sind hochmolekulare Verbindungen aus peptisch gebundenen Aminosäuren, die je nach Zusammensetzung und Struktur unterschiedliche Funktionalitäten ausüben können. Ein großer Vorteil von Proteinen ist die gezielte Einstellung der Funktionalität durch chemische, enzymatische und fermentative Prozesse. Dies ermöglicht die Entwicklung neuer innovativer Rohstoffe für den Food- und Non-Food-Bereich.

 

Ziele der Dialoggruppe:

  • vertikale Integration regionaler Rohstoffe (Nutzpflanzen, Nebenprodukte) zur Abbildung der gesamten Wertschöpfungskette in der Region.
  • Erschließung regionaler, pflanzlicher Proteinquellen (Leguminosen, Saman, Nüsse, Getreide, Kartoffeln)
  • Nutzung von Nebenströmen der Weizen-, Schlempe-, Kartoffel-, Algen und Reisverarbeitung
  • nachhaltige Be- und Verarbeitung von Proteinen zur Entwicklung innovativer Produkte
  • Erforschung breiter Anwendungsmöglichkeiten wie Texturgeber, Bindemittel (Emulgatoren), Klebstoffe, Beschichtungen, Katalysatoren biochemischer Reaktionen (Enzyme)
Schlagwörter:

Datum

21. September 2023
Abgelaufen!

Uhrzeit

13:00 - 15:30

Weitere Informationen

Mehr lesen

Labels

DG Proteine

Standort

Online

Veranstalter

BioZ
BioZ
Telefon
+49 176 323 698 25
E-Mail
christina.peters@pi-culture.de

Kommentare sind geschlossen.

Diese Veranstaltung teilen

Zuletzt aktualisiert am: 26.02.2024 19:30

Cookie Consent mit Real Cookie Banner