Zum Hauptinhalt springen

Institutionsportrait

Universität Münster, Institut für molekulare Mikrobiologie und Biotechnologie

Institution

Mit über 45.700 Studierenden ist die Universität Münster eine der größten Hochschulen in Deutschland. Ihr umfangreiches Lehrangebot und vielfältiges Forschungsprofil sowie die Atmosphäre und Lebensqualität der Stadt Münster machen sie zu einem Anziehungspunkt für Studierende und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland.

Am Institut für Molekulare Mikrobiologie und Biotechnologie der Universität Münster beschäftigt wir uns in der AG Schmid hauptsächlich mit der Herstellung und Modifikation von mikrobiellen Polysacchariden. Neben neuesten molekularbiologischen Methoden zur gezielten Manipulation der Biosynthesewege steht für die Herstellung der nativen und maßgeschneiderten Polysaccharidvarianten, oder anderer Biopolymere auch ein Biotechnikum zur Verfügung. Mit Bioreaktoren von 2L, 10L, 30L und 650L und dem entsprechenden Down-stream Processing kann eine gezielte Maßstabsvergrößerung der Produktion optimiert, und erreicht werden. Mit der notwendigen Analytik (HPLC-UV/MS, HPSEC-RI/MALS) und unserer Expertise in der Rheologie decken wir viele Aspekte zur Charakterisierung von Polysacchariden und Biopolymeren im Allgemeinen ab. Darüber hinaus bearbeiten wir auch viele biotechnologische Fragestellungen zur Umwandlung von nachwachsenden Rohstoffen. Mit unserer Forschung an funktionellen und funktionalisierten Biopolymeren und weiteren biobasierten Produkten wollen wir einen Beitrag zur Bioökonomie leisten, indem wir z.B. erdölbasierte Polymere durch Biopolymere in einer Vielzahl von Anwendungen ersetzen. Damit wollen wir auch in BioZ einen aktiven Beitrag leisten.

Dieses Profil teilen

Zuletzt aktualisiert am: 26.02.2024 16:19

Sie möchten auch ein Teil von BioZ werden?

Mitmachen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner