Unternehmensportrait

Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e.V.

Unternehmensinformationen:

Ansprechpartner:

Unternehmensinformationen:

Ansprechpartner:

Das Thüringische Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung Rudolstadt e.V. (TITK) ist eines der führenden privaten Materialforschungsinstitute auf dem Gebiet der polymeren Funktions- und Konstruktionswerkstoffe. Als industrienahe Einrichtung mit einem modernen Technologiepark entwickelt das TITK seit 1991 innovative Ausgangsstoffe oder komplette Fertigungsprozesse für Automotive-Komponenten, Verpackungsmittel, die Bio- und Medizintechnik, Energietechnik, Mikro- und Nanotechnik sowie für Lifestyle-Produkte.

Das TITK arbeitet anwendungsorientiert und kooperiert mit Unternehmen aller Größenordnungen in der Entwicklung von Kunststoffen, darauf basierenden Produkten sowie Technologien zur Erzeugung und Verarbeitung. Die vier Forschungsabteilungen ergänzen sich dabei durch ihre verschiedenen Kompetenzfelder. Bei Bedarf werden Resultate eigener Entwicklungsarbeit direkt über das Tochterunternehmen smartpolymer GmbH in marktverfügbare Produkte und Technologien überführt. Abgerundet werden die Leistungen des Unternehmensverbundes der TITK-Gruppe mit ihren insgesamt rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durch die Tochtergesellschaft OMPG. Als akkreditiertes Prüflabor nach DIN EN ISO / IEC 17025 realisiert diese Prüfdienstleistungen für Textilien, Faserverbundmaterialien und Kunststoffe.

Als An-Institut der Technischen Universität Ilmenau kann das TITK die angewandte Forschung mit Ergebnissen der Grundlagenforschung abgleichen. Mit der FSU Jena arbeitet das Institut im gemeinsamen Kompetenzzentrum für Polysaccharidforschung, zudem ist es Mitglied in regionalen, gesamtdeutschen und europäischen Netzwerken und möchte im Rahmen des Bündnisses Bio-Z Entwicklungs- und Transferbeiträge leisten, um nachhaltige Faserwerkstoffe zu entwickeln sowie die für deren Erzeugung notwendigen Technologien in innovativen und wertschöpfenden Anwendungen zum Einsatz zu bringen.

Das TITK ist eines von weltweit drei Entwicklungszentren für die umweltfreundliche Celluloseverformung und verfügt gemeinsam mit der smartpolymer GmbH über die für alle Versuchsmaßstäbe nötigen Anlagen für Direktauflösung und Trocken-Nass-Verformung von Cellulose. Es existieren notwendige Verfahren und Ausrüstungen, um Zellstoffe, Polymerlösungen sowie Fasern zu analysieren. Besonderes Interesse hat das TITK an der Nutzung von Zellstoffen aus der gerade entstehenden, textilen Kreislaufwirtschaft.